Dienstag, 15. Mai 2012

Meine Biografie



Gestern entdeckte ich ein seltsames Buch bei Amazon. Es heißt: Annette Weber. Der Autor Loki Radoslav hat angeblich meine Biografie geschrieben. Schlappe 104 Seiten für lockere 46,00  Ocken, ohne mich darüber in Kenntnis zu setzen und ohne mich zu befragen. Ich meine, im Gegensatz zu Schiller, Kafka oder Hermann Löns habe ich ja den Vorteil, dass ich noch lebe. Ich bin außerdem über Mail und Facebook zu erreichen und antworte auch auf alle Fragen. 
Loki Radoslav hat aber den Leser aber schon mal vorgewarnt: „Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie).“
Nun kann man aber mit dem Wikipedia-Vermerk keine 104 Seiten füllen. Was also steht noch in diesem Buch? Oder steht gar nichts weiter drin? Ist es nur ein Pappdeckel-Fake für Idioten. 


Ich fragte beim Verlag an der Ruhr nach, ob sie eine Ahnung haben, was das alles zu bedeuten hat, aber sie sind genauso ratlos.
Was bleibt mir also für eine Wahl: Ich setzte 49,- Euro (3 Euro Versand) auf`s Spiel und bestelle das Buch. Es wird angeblich Ende Mai geliefert.
Jetzt bin ich total gespannt, was Loki auf 104 Seiten über mich zu berichten weiß. Ich halte euch auf dem Laufenden.
Übrigens, Loki hat schon hunderte von Biografien geschrieben - alle bei Wikipedia abgestaubt. Scheint ein ganz besonders komisches Geschäftsmodell zu sein.
Für Loki und alle anderen Leser noch ein Blick in mein ganz persönliches Fotoalbum… 



Kommentare:

  1. Was zum Teufel...?
    Ach Du meine Güte!
    Vermutlich spekuliert Herr R. darauf, dass jeder Autor aus Neugierde zugreift. Bei der Flut an Schreibenden kann er bestimmt gut davon leben.

    Liebe Grüße
    Nikola

    P.S. Darf der das?

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mal wirklich seltsam. Bin gespannt, wie es weitergeht!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wirklich ein Ding! Ich habe mal über Loki Radoslav recherchiert und gesehen, dass er auch andere Bücher mit dieser Inhaltsangabe auf den Markt wirft.
    http://www.lovelybooks.de/autor/Loki-Radoslav/Pennsylvania-Route-472-946561140-t/
    Was das soll, würde mich wirklich ebenfalls interessieren-und ich bin gespant, was dabei herauskommt!

    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch gespannt. Auf alle Fälle erzähle ich euch, wie es weiter geht.
    @ Nikola: Er darf aus Wikipedia zitieren, mit Angabe der Quelle, aus meinem Blog aber nicht ohne meine Erlaubnis.
    @ Christa: Ich hatte auch schon recherchiert und gesehen, dass er Berge von Büchern auf dem Markt hat. Übrigens auch die Biografie von Angela Merkel. Aber auch Städte und Gegenden. Die Frage ist wirklich: Warum macht er das? Selbst wenn einer das Buch kauft, rechnet sich die Arbeit doch nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Hab noch kurz weiterrecherchiert: Angela Merkel ist eine bekannte Person des öffentlichen Lebens, da darf man das wohl ohne vorheriges Fragen. Sie könnte dann klagen, wenn etwas Falsches behauptet wird.
    Aber ehrlich, ich würde nie auf die Idee kommen, so etwas zu veröffentlichen, ohne es dem Betroffenen vorher zu zeigen oder ihn zu fragen.

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Typ schreibt bzw. zitiert aus dem Internet angeblich auch über Denkmäler. Irgendwas ist da faul!

    AntwortenLöschen
  7. Hier hab ich doch mal noch was zu diesem "Verlag" gefunden.
    http://en.wikipedia.org/wiki/VDM_Publishing

    Und weiter stieß ich auf folgenden Artikel:
    http://members.aon.at/andreas.weigel/Bucher-LLC

    Das Buch wird dann wohl eine willkürliche Sammlung von Wikipedia-Artikeln enthalten, und einer davon über "Annette Weber".

    Vielleicht kann man die Bestellung wieder stornieren? Auf jeden Fall dann aber zurückschicken! ;)

    AntwortenLöschen
  8. Christian, danke! Das ist wirklich eine hilfreiche Recherche. Dann will ich mal ganz schnell meine Bestellung stornieren und die Knete wieder einziehen.
    Hilfe! Sachen gibt`s!
    Warum mache ich mir bloß mit dem Bücherschreiben so viel Arbeit! Ich hätte in der Zeit schon 42386 Neuerscheinungen produzieren können...
    Gruß Annette

    AntwortenLöschen
  9. Hääää?
    Geht's noch? Ist das jetzt das Allerneuste, dass man sich einfach quer durchs Internet sammeln und daraus ein Buch veröffentlichen kann? Das ist ja ein Ding!
    Und vor allem ist das ja ein nicht unwesentlicher Betrag für diese Materie. Da bleibt einem ja die Spucke weg!
    Der Mensch hätte doch wenigstens mal fragen oder Kontakt aufnehmen können... Auch bei Frau Merkel wäre das nicht mehr als höflich gewesen. Oder ist Höflichkeit heute auch nicht mehr gefragt?
    Was mich gerade stutzig macht, ist das Label "Books for Africa"... Hat dieser Bücherverkauf vielleicht noch irgendetwas mit einer Spendenaktion zu tun?
    Ratlose Grüsse,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Die offizielle Postadresse dieses "Verlags" ist auf Mauritius. Daher wohl der Afrika Stempel.

    AntwortenLöschen
  11. Sachen gibt's!
    Wirklich unglaublich!

    Und, dass er vielleicht damit eine andere "Annette Weber" in einem Buch verewigen wollte, könnte nicht sein?

    Ich staune...
    Bin gespannt, wie sich dieses "Abenteuer" weiter entwickelt.

    Liebe Grüsse,
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  12. Schon der Preis macht doch nachdenklich, oder ?
    GLG

    AntwortenLöschen